CORPORATE & STRATEGIE

Das richtige Bild finden

Corporate Communications setzt ab April eine neue Software für das Symrise Media Center ein. Mit diesem neuen Tool wird die Archivierung und Suche nach passenden Bildern zentralisiert und vereinfacht.

Fotos sind ein essenzieller Bestandteil der externen und in­ter­nen Kommunikation von Unternehmen. Darum sollte deren Verwaltung und Archivierung gut orga­nisiert sein, denn nur so ist eine effektive Nutzung möglich. Bei einem global operie­ren­den und dezentral organisierten Konzern wie Symrise mit sehr unter­schiedlichen Segmenten und Business Units ist das eine echte Herausforderung.

Neben selbst angefertigten oder in Auftrag gegebenen Fotos wer­den von den ein­zelnen Business Units je nach Bedarf auch regelmäßig Stockfotos zur Bebilderung eingekauft. Wenn diese große Menge an Bildern nicht in einem System geordnet und verschlagwortet wird, entsteht ein unübersichtlicher Wild­wuchs, in dem man nicht mehr findet, was man braucht, und bei dem auch die Rechtesituation oft nicht eindeutig ist.

Darum setzt Corporate Communications ab April eine neue Soft­ware für das Symrise Media Center (SMC) ein. Die neue Plattform hinter dem SMC ist weit mehr als eine Bilddatenbank, sie ist ein Digital Asset Management Tool, das gute Mög­lichkeiten zur Struk­turierung und Ver­schlagwortung digitaler Medien jeglicher Art bietet.

START MIT MEHR ALS 2000 BILDERN In einer ersten Entwicklungsphase stehen allen Symrise Mit­ar­beitern hier mehr als 2.000 Bilder und grundlegende Corpo­rate-Design-Elemente zur Verfügung. Um zukünftig die richtigen Bil­der zu finden, müssen sie sich nicht extra registrieren. Das kom­plette Mitarbeiterverzeichnis von Symrise ist mit der Daten­bank verknüpft. Jeder, der eine E-Mail-Kennung aus dem Symrise Kon­zern hat, erhält automatisch Zugriff auf das System.

Dank zusätzlicher Download-Filter bietet das SMC die Mög­lich­keit, jedes Bild in der benötigten Größe runterzuladen (zum Bei­spiel hochauflösend oder für eine Power­point-Präsentation). Es wird automatisch umgerechnet, umformatiert und dem Nutzer zur Verfügung gestellt.

Um seinem globalen Anspruch gerecht zu werden, ist das neue Symrise Media Center mehrsprachig angelegt. Sowohl die Navi­gation als auch die Schlagworte sind auf Englisch, Deutsch oder Französisch verfügbar und können vom Nutzer in­di­viduell ein­gestellt werden. Im SymPortal werden die Mitarbeiter in Kürze erfahren, wann es Schulungen im Umgang mit dem SMC gibt.


Hier geht es zur neuen Plattform: mediacenter.symrise.com