WISSENSCHAFT & FORSCHUNG

Die olfaktorische Gemüserevolution

Parfüm, das nach Spargel oder Lauch riecht? Mit Garden Lab eröffnen Fine Fragrances und Diana Food neue Duftwelten. Möglich wird das mit der Technologie SymTrap®.

WISSENSCHAFT & FORSCHUNG

Die olfak­to­rische Gemüse­revolution

Parfüm, das nach Spargel oder Lauch riecht? Mit Garden Lab eröffnen Fine Fragrances und Diana Food neue Duftwelten. Möglich wird das mit der Technologie SymTrap®.

Alles, was riecht, kann für einen Parfü­meur in­tere­ssant sein!“ So hat es Catherine Dolisi, Fine Fragrances Marketing Direktor für Europa, wäh­rend einer Dis­kussion zwischen Symrise Parfü­meurin Alexandra Carlin und Nutrition Pres­ident Dr. Jean-Yves Parisot gehört. Dieser Satz markiert den Beginn einer Erfolgs­ge­schichte. Denn dahinter steckt eine Koopera­tion, die es so bei Symrise noch nicht gegeben hat. Frei nach dem Motto „Die Inspiration, eine ein­zelne Note oder einen ganzen Duft zu kreieren, kann von über­all kommen. Man muss nur offen dafür sein“, war Carlin faszi­niert von der Vor­stellung, mit den natür­lichen Düften von Ge­müse für die Parfümerie ein Tor zu einer ganz neuen olfaktorischen Di­men­sion aufzu­stoßen. Gemeinsam mit Leslie Gauthier, die zu dem Thema sogar ihre Di­plom­arbeit an der Parfüme­rie­schule von Symrise geschrieben hat, verfolgte Carlin das Thema weiter. Die Idee für Garden Lab war ge­boren. ­

DÜFTE AUS NEBENPRODUKTEN Garden Lab ist eine neue Duftkollektion aus (bisher) Spargel, Arti­schocke, Lauch, Blumen­­kohl und Zwie­bel, die das klas­sische Duft-Arsenal der Parfümerie auf über­raschende Art und Weise erweitert. Für die Herstellung arbeiten die Er­näh­rungs­abteilung von Diana Food und die Parfümeure von Fine Fragrances eng zusammen. Mit Garden Lab haben Diana Food und Symrise einen inno­vativen Weg gefunden, Neben­­produkte der Le­bensmittel­herstellung zu nut­zen und aus ihnen neue, kom­plett natürliche Duftnoten zu destillieren.

Garden Lab eröffnet uns ganz neue olfaktorische Horizonte.
Alexandra Carlin, Perfumer

Eine Hauptrolle spielt hier die 2008 von Symrise paten­tierte SymTrap-Techno­lo­gie. Es ist ein um­welt­freund­liches und nachhaltiges Verfahren, mit dem man aus Obst, Pflanzen oder eben Ge­müse natürliche Essenzen mit authentischen Aromen extra­hieren kann. Sie sind denen der Pflanzen, Früchte und Ge­müse, aus denen sie stammen, be­mer­kenswert ähnlich. Was erst mal unspek­takulär klingt, ist tat­säch­lich eine echte Revo­lution in der Duftbranche. „Dank der SymTrap-Technologie werden die flüch­tigen Moleküle mit dem höchs­ten Geruchs­gehalt innerhalb der ersten Minuten nach dem Kochen des Gemüses zu­rück­­­gewonnen, sodass wir Essen­zen erhalten, die denen der Natur so nahe wie möglich kom­men. Bisher war es nicht mög­lich, Parfümöle aus Obst oder Gemüse zu extra­hieren. Das ist jetzt an­ders“, erklärt Dolisi. Kurz: Die Tech­no­logie erzeugt olfak­torische No­ten, die in der Parfümerie bis dato nur synthetisch hergestellt werden konnten.

Dass bei diesem Prozess keine Chemi­kalien benö­tigt werden, unterstreicht die Nachhaltigkeit der Technologie zusätz­lich. Laut Dolisi sind die Symrise Kun­den von den ersten fünf Düften der Garden Lab Kollektion so beeindruckt wie über­rascht. „Sie lieben die Quali­tät und die krea­tive Vision der Kollektion“, so Dolisi. Die Welt der Parfümerie ist reif für den Gemüse-Trend. Einer der größten Symrise Kunden hat be­reits zwei Garden Lab Zutaten für eine neue Duft­kollektion reserviert, die 2021 auf den Markt kommen soll. So kann es weitergehen.


Alle UN-Nachhaltigkeitsziele finden Sie im SymPortal: https://t1p.de/SYM-SDG