CORPORATE & STRATEGIE

Ein Tag mit ...

Jörg Seydler, Brandschutzingenieur und Leiter der Werkfeuerwehr am Standort Holzminden. Sollte es einen Notfall bei Symrise, Symotion oder Tesium geben, sind er und seine sieben hauptberuflichen Kollegen sofort da. Nicht zu vergessen die 70 nebenberuflichen Mitglieder, ohne die eine schlagkräftige Werk­feuer­wehr nicht möglich wäre. Sie haben diese Aufgabe freiwillig neben ihrer normalen Tätigkeit im Symrise Konzern übernommen.


Jörg Seydler


Leiter der Werkfeuerwehr


Holzminden Deutschland

07:30

Der Arbeitstag von Jörg Seydler startet im Büro. Er beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Vorbeugenden Brandschutz und begleitet alle Bauprojekte in Holzminden. Dafür erstellt er Brandschutzkonzepte und prüft Fachplanungen.

09:45

Projektbesprechung: Zusammen mit Symrise Projektleiter Peter Bräul und Tapio Behrens aus der Anlagenplanung bespricht Jörg Seydler die Planungen für die Optimierung der FT2-Anlage in der Chemischen Produktion.

11:20

Es geht auf die Baustelle. Jörg Seydler prüft mit Stefan Rössel, dem verant­wort­lichen Meister für die Abwasser­anlagen, vor der Freigabe der Arbeiten, ob die erforderlichen Sicherheits­maß­nahmen an einer Baugrube zur Sanie­rung einer Abwasserleitung umgesetzt worden sind und eingehalten werden.

13:59

Feueralarm: Auf dem Weg zur nächsten Besprechung wird die Werkfeuerwehr zu einem ausgelösten Brand­melder in einem Produktionsbereich alarmiert. Mit dem Fahrrad schafft Jörg Seydler die 250 m zur Feuerwache am schnellsten.

14:01

Lagemeldung: Im Einsatz erhält Jörg Seydler von der ersteintreffenden Führungskraft der Werkfeuerwehr eine Rückmeldung über die Lage vor Ort und koordiniert die weitere Gefahrenabwehr. In diesem Fall war es zum Glück nur ein Täuschungs­alarm bei Reinigungsarbeiten.

16:30

Am Nachmittag führt die Werkfeuerwehr noch eine Gefahrgutübung am neuen Logistikzentrum durch. Bei den jährlich rund 40 Übungsdiensten der Werkfeuerwehr Symrise stehen insbesondere der sichere Umgang mit Gefahrstoffen und die Erlangung von Ortskenntnis im Mittelpunkt.